Medien

Presse, Galerien, Downloads und Akkreditierungen

Zwei Weltcups und eine Junioren-WM als Höhepunkte

Uhr

Winterberg. (ske) Die Renntermine des Internationalen Bob & Skeletonverbandes (IBSF) sowie des Rennrodelverbandes (FIL) stehen, die VELTINS-EisArena darf sich wieder auf hochkarätige Veranstaltungen freuen. Höhepunkte der Rennsaison 2019/2020 sind der BMW IBSF Bob & Skeleton-Weltcup presented by VELTINS, der VIESSMANN Rennrodel-Weltcup sowie die IBSF Junioren-WM Bob und Skeleton.

 Der Bob & Skeleton-Weltcup findet vom 3. bis 5. Januar 2020 statt. Der Rennrodel-Weltcup wird am 22. und 23. Februar 2020 ausgetragen. Die Termine für die Junioren-WM Bob & Skeleton sind der 7., 8. und 9. Februar 2020. „Wir freuen uns, dass auch in der neuen Saison in Winterberg große Veranstaltungen stattfinden“, betont Stephan Pieper, der Geschäftsführer des Sportzentrums Winterberg Hochsauerland (SZW). „Sehr erfreulich ist, dass der Bob & Skeleton-Weltcup Anfang Januar stattfindet. Durch diese Terminierung versprechen wir uns bedeutend mehr Zuschauer in der VELTINS-EisArena als in der Zeit vor Weihnachten.“ Auf eine große Zuschauer-Resonanz setzen Pieper und sein Team auch bei der Junioren-WM. „Die Junioren-WM mit den Olympiasiegern und Weltmeistern von morgen ist ein bedeutendes Ereignis. Unser Ziel ist es, neben den Weltcups jedes Jahr ein besonderes Highlight auszurichten“, sagt Pieper.

 Neben den beiden Weltcups und der Junioren-WM werden in der neuen Rennsaison weitere internationale Rennen ausgetragen. Vom 8. bis 9. Dezember 2019 finden der Intercontinental-Cup (ICC) und Europacup (EC) Skeleton statt. Eine Woche später (14. und 15. Dezember) steigt der Europacup (EC) Bob. Der Junioren-Weltcup Rennrodel ist für den 1. und 2. Februar 2020 terminiert. Nationale Titelkämpfe finden ebenfalls statt: Der BSD Cup Rennrodel (Junioren/allgemeine Klasse) ist für den 19. Januar 2020 vorgesehen, die Deutsche Meisterschaft Rennrodel Jugend B für den 26. Januar 2020 und der Deutsche Jugend-Cup Skeleton für den 16. Februar 2020. Weiterhin sind Lehrgänge und eine Internationale Trainingswoche im Bahn-Plan. Die Eineisung der Bahn ist ab dem 7. Oktober 2019 vorgesehen. Der erste Betriebstag soll der 14. Oktober sein.

Für die beiden Weltcups Bob & Skeleton und Rennrodel sowie für die Junioren-WM Bob & Skeleton läuft ab sofort der Vorverkauf. „Erstmalig bieten wir ein Early Bird-Wochenendticket an“, sagt SZW-Mitarbeiterin Michelle Tesche. „Die Wochenendtickets sind in der letzten Saison gut angekommen.“ Der Preis für ein Early Bird-Wochenendticket beträgt 18,70 Euro anstelle von 22 Euro. Bei einem ermäßigten Wochenend-Ticket von 11 Euro zahlt der Besucher 9.35 Euro beim Kauf eines Early Bird-Tickets. Das Tagesticket kostet regulär 10 Euro, beim Early Bird-Kauf reduziert sich der Preis auf 7 Euro. Entsprechend sinkt der Preis bei einem ermäßigten Tagesticket von 5 auf 3,50 Euro. Neben den Early Bird-Angeboten werden wie gewohnt Gruppenrabatte bei Tagestickets gewährt. Natürlich sind auch die VIP-Tickets im Vorverkauf erhältlich. Wer sich Tickets zu diesen Sonderpreisen zulegen möchte, muss schnell sein: Early Bird wird es nur ein paar Wochen im Angebot geben.

 

Tickets können ab sofort auf www.eventim.de gekauft werden. Weitere Informationen auf www.VELTINS-EisArena.de.

 

Highlight-Termine 2019/2020:

 

BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton: 03.-05.01.2020

IBSF Junioren Weltmeisterschaft Bob & Skeleton: 08.-09.02.2020

VIESSMANN Rennrodel-Weltcup: 22.-23.02.2020

 

TICKETS zu Highlight-Veranstaltungen:

 

Early Bird Tageskarte: 7,00 € statt 10,00 €

Early Bird Wochenendticket: 18,70 € statt 22,00 €

Early Bird ermäßigte Tageskarte: 3,50 € statt 5,00 €

Early Bird ermäßigtes Wochenendticket: 9,35 € statt 11,00 €

 

Kinder bis einschl. 10 Jahre erhalten freien Eintritt!

Ermäßigungen gelten für Jugendliche zwischen dem 11. und 17. Lebensjahr, Schüler, Studenten sowie Schwerbehinderte mit Ausweis "B"(inkl. einer Begleitperson). Der aktuelle Ermäßigungsnachweis ist am Veranstaltungstag zwingend mitzuführen. Bei Nichtmitführen kann der Zutritt zum Stadion verwehrt werden.

Pressekontakt

Sandra Schmitt
medien@veltins-eisarena.de
+49 291 94 1513

Paul Senske
medien@veltins-eisarena.de


Presseakkreditierung

Archiv

Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv

Zurück