Erleben Sie die VELTINS-EisArena bei einer Bahnführung mit Blick hinter die Kulissen, bei internationalen Wettkämpfen oder im Taxibob

Alle Infos für Trainer und Athleten. Anmeldung für Trainings, Ausschreibungen, Ergebnislisten

Wir bieten Ihnen eine exklusive Location mit außergewöhnlichen Incentive-Möglichkeiten

Warum Sportsponsoring? 1.000 Gründe sprechen dafür. Lernen Sie außerdem unsere Partner kennen

Ihr direkter Draht zur Presse. Alle Infos, News, Akkreditierungen und MediaDaten

Pressemeldungen

Rodel-Event wird ein besonderes TV-Erlebnis:

ARD und Eurosport berichten umfangreich

und bringen den Weltcup ins Wohnzimmer

Wochenende ohne Zuschauer vor Ort statt, doch die Wintersportfreunde müssen auf den bisherigen Saisonhöhepunkt in der VELTNS-EisArena nicht verzichten. Denn der Weltcup wird ein besonderes TV-Erlebnis: ARD und EUROSPORT haben eine umfangreiche Berichterstattung angekündigt. „Darüber freuen wir uns sehr, die Sportlerinnen und Sportler haben es verdient“, erklärt Sandra Schmitt, die Pressesprecherin des Sportzentrums Winterberg (SZW), das gemeinsam mit dem BRC Hallenberg das Rodel-Event ausrichtet. „Es lohnt sich auf jeden Fall dazu einzuschalten.“

Die ARD berichtet am Samstag (19.12.) von 9.17 – 9.47 Uhr live vom ersten Lauf der Doppelsitzer, der zweite Durchgang wird von 13.45 bis 13.53 Uhr zusammengefasst. Der erste Lauf der Frauen wird von 13.53 – 13.55 Uhr ebenfalls als Zusammenfassung gesendet. Dann geht es unmittelbar mit der Live-Übertragung des zweiten Durchgangs bis 14.11 Uhr weiter.

Am Sonntag, dem 20.12., berichtet die ARD live von beiden Durchgängen der Herren, zunächst von 9.07 bis 9.30 Uhr, der zweite steht von 10.37 bis 11.07 Uhr auf der ARD-Agenda. Die abschließenden Sprint-Wettbewerbe werden von 16.58 – 17.07 Uhr zusammengefasst.

Auch EUROSPORT berichtet ausführlich aus Winterberg. Am Samstag werden beiden Läufe der Doppelsitzer und der Frauen live gesendet. Die Doppelsitzer sind von 8.50 – 9.50 Uhr bzw. von 10.10 – 11.10 Uhr zu sehen. Die Einzelwettbewerbe der Frauen werden von 11.45 – 12.50 Uhr und von 13.10 – 14.15 Uhr übertragen. Zwischendurch, von 12.50 – 13.10 Uhr, ist eine Wiederholung des Finallaufs der Doppelsitzer vorgesehen. Die Wettbewerbe am Samstag werden von EUROSPORT 2 übertragen.

Am Sonntag berichtet EUROSPORT 1. Die beiden Läufe der Männer sind live von 8.20 – 9.35 Uhr bzw. von 9.55 – 11.05 Uhr zu sehen. Zwischendurch wird der zweite Lauf der Doppelsitzer von 9.35 – 9.55 Uhr wiederholt. Zeitversetzt von 17.45 – 18.45 Uhr stehen die drei Sprintentscheidungen der Doppelsitzer, Frauen und Herren mit jeweils 15 Startern und einem Lauf auf dem Programm.

Auf fil-luge.org, dem FIL-Streamingkanal, wird am Samstag der 1. Lauf der Doppelsitzer ab 8:55 Uhr für 50 Minuten ausgestrahlt. Ab 10:15 Uhr wird dann der 2. Lauf der Doppelsitzer gezeigt. Zum 11:50 Uhr geht es weiter mit gut einer Stunde Stream des 1. Laufs der Damen, der 2. Lauf wird um 13:15 Uhr ebenfalls für gut eine Stunde gestreamt. Am Sonntag wird direkt ab dem ersten Schlitten der Herren im 1. Lauf um 8:25 Uhr live ausgestrahlt – passend zum Frühstück am 4. Advent. Um 10:00 Uhr dann der 2. Lauf. Der BMW Sprint wird komplett gezeigt: 12 Uhr geht’s los mit den Doppelsitzern, 12:45 Uhr mit den Damen und als letzte Entscheidung an diesem Wochenende mit den Herren im Sprint um 13:25 Uhr.

Font Resize
Kontrast erhöhen