Erleben Sie die VELTINS-EisArena bei einer Bahnführung mit Blick hinter die Kulissen, bei internationalen Wettkämpfen oder im Taxibob

Alle Infos für Trainer und Athleten. Anmeldung für Trainings, Ausschreibungen, Ergebnislisten

Wir bieten Ihnen eine exklusive Location mit außergewöhnlichen Incentive-Möglichkeiten

Warum Sportsponsoring? 1.000 Gründe sprechen dafür. Lernen Sie außerdem unsere Partner kennen

Ihr direkter Draht zur Presse. Alle Infos, News, Akkreditierungen und MediaDaten

Pressemeldungen

„Knackige“ Wettkampf-Saison nimmt an Fahrt auf

Winterberg. (ske) Die „knackige“ Wettkampf-Saison in der VELTINS-EisArena nimmt an Fahrt auf: Nach dem erfolgreichen IBSF Europacup Skeleton steigt vom 3. bis 5. Dezember der Europacup Bob an der Winterberger Kappe. Auf dem dreitägigen Programm stehen die Wettkämpfe Monobob der Frauen (World Series) Zweierbob Frauen und Männer sowie der Viererbob Männer. Sportlerinnen und Sportler aus 20 Nationen haben sich angemeldet: 28 Zweierbobs Männer und elf Zweierbobs Frauen, 20 Viererbobs (Männer) sowie elf Monobobs der Frauen gehen voraussichtlich an den Start. „Wir sind bestens für die Veranstaltung vorbereitet“, sagt OK-Chef Michael Wenzl vom BSC Winterberg. Der Verein richtet gemeinsam mit dem Sportzentrum Winterberg (SZW) den Europacup aus. Der EC ist eine Generalprobe für den eine Woche später stattfindenden BMW IBSF Weltcup Bob & Skeleton, präsentiert von VELTINS, und stimmt auf den Weltcup ein.

Während der Trainingszeiten ist das Bahngelände geschlossen. Im Livestream haben Zuschauer von überall aus die Möglichkeit, den EC zu verfolgen und live dabei zu sein. „Mit dem Livestream wollen wir unseren tollen Sport weiter nach außen tragen“, betont SZW-Presseverantwortliche Luisa Mette. „Die Sportlerinnen und Sportler haben es verdient. Natürlich wollen wir auch für unsere wunderbare Sportstätte und die Region werben.“ Der Livestream ist auf BSD-TV, sportdeutschland.tv und auf dem YouTube-Channel der VELTINS-EisArena zu sehen. Kommentiert werden die Rennen von SZW-Mitarbeiter Dietmar Sonntag, einem versierten Kenner der Szene.

Freuen dürfen sich die Zuschauer unter anderem auf Richard Oelsner (BSC Sachsen Oberbärenburg), der am vergangenen Wochenende beim EC-Rennen in Altenberg im Zweier und Vierer gewonnen hat und Weltcup-Ambitionen mit Teilnahme an den Olympischen Spielen hegt. Bei den Frauen steht Lisa Buckwitz (SC Potsdam/ WSV Königssee) im Blickpunkt. Sie gewann in Altenberg den Mononbob- und Zweierbob-Wettbewerb.

Winterberg ist nach Lillehammer und Altenberg die dritte EC-Station. Es folgen mit Sigulda und Innsbruck zwei weitere Stationen, ehe das EC-Finale am 14./15. Januar 2022 erneut in der VELTINS-EisArena ausgetragen wird. Gleichzeitig werden die Junioren-Europameisterinnen und -Europameister ermittelt.

 

Das Wettkampf-Programm

Freitag, 3. 12.: 13.00 Uhr: 4. Monobob World-Series und 4. Europacup Zweierbob Männer.

Samstag, 4. 12.: 10.00 Uhr: 4. Europacup Zweierbob Frauen und 4. Europacup Viererbob Männer.

Sonntag, 5. 12.: 9.00 Uhr: 5. Europacup Zweierbob Frauen und 5. Europacup Viererbob Männer.

Der Livestream: BSD-TV, Sportdeutschland.TV sowie der Youtube-Channel der VELTINS-Arena.

 

Font Resize
Kontrast erhöhen