Erleben Sie die VELTINS-EisArena bei einer Bahnführung mit Blick hinter die Kulissen, bei internationalen Wettkämpfen oder im Taxibob

Alle Infos für Trainer und Athleten. Anmeldung für Trainings, Ausschreibungen, Ergebnislisten

Wir bieten Ihnen eine exklusive Location mit außergewöhnlichen Incentive-Möglichkeiten

Warum Sportsponsoring? 1.000 Gründe sprechen dafür. Lernen Sie außerdem unsere Partner kennen

Ihr direkter Draht zur Presse. Alle Infos, News, Akkreditierungen und MediaDaten

Pressemeldungen

Gelungener Trainingsauftakt der Rodler vor Weltcupwochenende

Weltelite startet in der VELTINS-EisArena in heiße Phase vor Olympia

Winterberg. (pst) Die Weihnachtspause war kurz. Nun geht es Schlag auf Schlag. Der EBERSPÄCHER-Rennrodel-Weltcup startet in der VELTINS-EisArena rund um den Jahreswechsel in die heiße Phase vor Olympia. 166 Athleten aus 27 Nationen sind auf 137 Schlitten in Winterberg am Start, um sich entweder den letzten Feinschliff in den nächsten Wochen für Olympia zu holen oder noch eins der letzten Tickets für die Spiele von Peking zu sichern.

Die ersten Trainings fanden bereits am gestrigen Dienstag statt. Dajana Eitberger vom RC Ilmenau nutzte als einzige Deutsche die Gelegenheit zum Zusatztraining in Winterberg. Die 30-Jährige ist in der Weltcupwertung Siebte. Die Silbermedaillengewinnerin aus Pyeongchang muss aber um ihre erneute Olympiateilnahme bangen, weil die Konkurrenz um die drei Tickets für Peking mit Julia Taubitz, Anna Berreiter und Natalie Geisenberger im eigenen Lager bärenstark ist. Der Thüringerin gelangen die besten Fahrten in ihrer Trainingsgruppe. Bundestrainer Norbert Loch gewährt seinen Athleten im Kampf um Olympia ein Streichergebnis.

Genau beobachtet haben das erste Training die Lokalmatadoren Robine Geueke und David Gamm. „Wir haben Dajana Eitberger beim Training unterstützt und geschaut“, sagt Geueke.

Eismeister Ingo Götze und sein Team leisten ganze Arbeit, damit die Bahn zu den Rennen um den Jahreswechsel trotz steigender Temperaturen steht. Ein Großteil der Bahn ist daher im Training mit Planen abgedeckt. Zu Silvester starten die Wettkämpfe mit dem Nationencup. Am 1. Und 2. Januar folgen die Weltcuprennen. Der Zeitplan lautet wie folgt

 

Freitag, 31. Dezember 2021

9:00 Uhr Nationencup

14:30 Uhr Training Gesetzten-Gruppe

 

Samstag, 1. Januar 2022

10:00 Uhr Doppel, 1. Lauf

11:10 Uhr Doppel, 2. Lauf


12:30 Uhr Herren, 1. Lauf

14:05 Uhr Herren, 2. Lauf

 

Sonntag, 02. Januar 2022

9:30 Uhr Damen 1. Lauf

10:55 Uhr Damen 2. Lauf

12:50 Uhr Team-Staffel

Font Resize
Kontrast erhöhen